1
2
3
4
5
6

Seniorenfreundlicher Service

03.04.2018

„Sie haben die Prüfung erneut mit Glanz & Gloria bestanden“. Bei diesen Worten durfte Bürgermeister Stober die Zertifikate "seniorenfreundlicher Service" fürs Rathaus und weitere Gebäude in Empfang nehmen. Unser örtlicher Seniorenbeirat hat zusammen mit dem Kreisseniorenrat öffentliche Gebäude vor allem im Hinblick auf Barrierefreiheit unter die Lupe genommen, wie auch schon 2014.

„Sie haben die Prüfung erneut mit Glanz & Gloria bestanden“ erklärte Uschi Alber, stellvertretende Vorsitzende des Kreisseniorenrates, bei der Übergabe der Zertifikate “Seniorenfreundlicher Service“ an Bürgermeister Stober.

Auch Friedrich Jaki bestätigte den vorbildlichen, seniorengerechten Zustand der Gebäude und Bernhard Steigerwald ergänzte, dass die angetroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Belange von Senioren sensibilisiert und hilfsbereit sind.

Bereits im Jahr 2014 hatte eine Kommission öffentliche Liegenschaften der Gemeinde vor allem im Hinblick auf Barrierefreiheit unter die Lupe genommen. Da die Zertifizierung immer für drei Jahre Gültigkeit besitzt, war sie jetzt wieder fällig.

Friedrich Jaki, Vorsitzender unseres örtlichen Seniorenbeirats, und Mitglied Bernhard Steigerwald haben in Kooperation mit dem Kreisseniorenrat des Landkreises Karlsruhe das Rathaus, die Rheinhalle, das viel besuchte Schwimmbad und die Hallen A und B des Sportzentrums im Buchheimer Weg gründlich inspiziert.

„Barrierefreiheit ist für das Klientel des Seniorenbeirats von besonderer Bedeutung, aber auch Eltern mit Kinderwagen oder Gehbeeinträchtigte profitieren von einfachen Zugangsmöglichkeiten zu wichtigen öffentlichen Einrichtungen“ betonte Bürgermeister Stober beim Empfang der Zertifikate. Er freute sich über diese erneute Bestätigung der Auszeichnung und machte deutlich, dass es der Gemeindeverwaltung ein Anliegen ist, den guten Zustand der gemeindlichen Liegenschaften wie auch der technischen Infrastruktur insgesamt zu erhalten. Außerdem soll auch das Rathaus für die Bürgerinnen und Bürger ein weitgehend offenes Haus ist. Dies sei mit ein Grund, warum auch immer wieder Sonderveranstaltungen wie Vernissagen oder Filmvorführungen im Rathaus stattfinden.       

Der Kreisseniorenrat des Landkreises Karlsruhe hat eine ausgefeilte Kriterien-Liste erarbeitet, anhand derer die häufig frequentierten Liegenschaften zusammen mit Gabriele Hauck und den jeweiligen Hausmeistern vom Gebäudemanagement und der Fachbereichsleiterin Soziales, Petra Burkart, begangen wurden. Ist ein barrierefreier Zugang möglich? Sind Gänge und Türen breit und Schilder groß genug beschriftet?  Befinden sich überall gut sichtbar Verbandskästen? Kann man sich beim Treppensteigen gut festhalten? Ist die Toilettennutzung problemlos möglich? Diese und andere Fragen wurden vor Ort eingehend geprüft. Kleiner Wermutstropfen ist der Zugang zum linken Flügel (Nordtrakt) des Rathauses. Hier gelangt man nicht barrierefrei ins Untergeschoss, aber selbstverständlich kommen die Mitarbeiter und Berater gerne nach oben. Aufgrund der Raumnot im Rathaus kann leider organisatorisch noch keine Abhilfe geschaffen werden. Besonders gelobt wurde der gelungene Umbau des Eingangsbereichs im Schwimmbad.  

Seniorenbeirat-Aktion Zertifizierung: Übergabe der Zertifikate
Seniorenbeirat-Aktion Zertifizierung
Mitglieder des Seniorenbeirats 2018
Mitglieder des Seniorenbeirats 2018
Seniorenfreundlicher Service

Der Seniorenbeirat freut sich über Ihre Anregung:

seniorenbeirat@egg-leo.de

0721 46 71 8686

 

Mit dem Zertifikat „Seniorenfreundlicher Service“ werden Unternehmen ausgezeichnet, die in besonderem Maß auf die speziellen Bedürfnisse von Senioreninnen und Senioren eingehen. Der besondere Service wird mit Aufklebern auf Türen oder Schaufenstern kenntlich gemacht. Mit der Zertifizierung von Handel, Handwerk und Dienstleistern will der Kreisseniorenrat die immer größer werdende Kundengruppe älterer Menschen ins Bewusstsein rücken und darauf hinwirken, dass seniorengerechte Produkte, Lösungen und Dienstleistungen angeboten werden - auch zum Nutzen der Geschäfte und Firmen selbst. 

„Händler können sich gerne an den Seniorenbeirat (seniorenbeirat@egg-leo.de) wenden, um sich beraten zu lassen, an was alles zu denken ist, wenn man seniorenfreundlich sein möchte. Meist sind es nur Kleinigkeiten, die aber eine große Wirkung entfalten, nicht nur für die Senioren und beeinträchtigte Menschen, alle profitieren davon“, lädt Friedrich Jaki Gewerbetreibende zu Gesprächen ein.

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook