Seniorenwegweiser

Belledammzoom
Belledamm
Bürgerparkzoom
Bürgerpark
 

1. Beratung und Information

Der Seniorenwegweiser fasst auf den folgenden Seiten vielfältige Informationen rund um das Leben im Alter für Senioren der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen zusammen.
Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter/innen der Gemeindeverwaltung gern zur Verfügung.

Der Seniorenbeirat freut sich über Ihre Anregung:

seniorenbeirat@egg-leo.de

0721 46 71 8686

 

1.1 Gemeindeverwaltung

Allgemeiner, Kontakt


Friedrichstraße 32
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721 97886-0
0721 97886-23
info@egg-leo.de

Rathaus Eggensteinzoom
Rathaus Eggenstein
 

Sprechzeiten:
Montag-Freitag: 08:00-12:30 Uhr
Donnerstag:      14:00-18:00 Uhr


Der Fachbereich Soziales ist Ihnen behilflich bei sozialen Fragestellungen, der Vermittlung von Hilfen für Senioren (siehe 1.6), beim Stellen von Rentenanträgen (Montag und Freitag nach telefonischer Terminvereinbarung) sowie deren Weiterleitung an den zuständigen Rententräger.

Steinke, Hannelore

Soziales

Mack, Tanja

Sachgebietsleiterin Soziales

 

1.2. Rechtliche Betreuung, Betreuungs-/ Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

1.2.1. SKM - Katholischer Verein für soziale Dienste

Der SKM im Landkreis Karlsruhe e.V. bietet regelmäßig Beratung zu den Themen Betreuung, Betreuungsvollmacht/ Patientenverfügung im Rathaus Eggenstein an.

SKM Landkreis Karlsruhe e.V.
Petra Schaab
Söternstr. 5
76646 Bruchsal
07251 50 56- 8 16
info@skm-bruchsal.de
www.skm-bruchsal.de

Sprechzeiten im Rathaus Eggenstein
nur nach telefonischer Terminvereinbarung
1 x im Monat, mittwochs
von 16:00-18:00 Uhr, Nebengebäude Zimmer 10
0721 9 78 86- 85
(konkrete Termine im Amtsblatt)

1.2.2. Betreuungsbehörde

Auch die Mitarbeiter/innen der Betreuungsbehörde, Landratsamt Karlsruhe, beraten und informieren Einwohner der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen u.a. über Vollmachten oder Betreuungsverfügungen und bearbeiten Betreuungsverfahren.

Landratsamt Karlsruhe, Sozialamt
Betreuungsbehörde

Ursula Köhler
Orbinstr. 24
76646 Bruchsal
07251 78 34 31
betreuungsbehoerde@landratsamt-karlsruhe.de

1.3. Suchtberatung

Die Fachstelle Sucht des bwlv (Baden-Württembergischer Landesverband für Rehabilitation und Prävention gGmbH) in Karlsruhe bietet regelmäßige Sprechstunden zu Sucht, Suchtvorbeugung und Gesundheitsförderung in der Außenstelle Eggenstein an.

bwlv Fachstelle Sucht
Theresia Heidt
Karlstr. 61
76133 Karlsruhe
0721 35239810
theresia.heidt@bw-lv.de
www.bw-lv.de

Sprechzeiten im Rathaus Eggenstein
jeden 1.+3. Dienstag im Monat
von 15:00-17:00 Uhr, Nebengebäude Zimmer 10
0721 9788685

1.4 Schuldnerberatung

Die Schuldnerberatung des Landratsamts Karlsruhe, unterstützt Einwohner von Eggenstein-Leopoldshafen bei der Überwindung finanzieller Schwierigkeiten. Sie hilft, wieder einen Überblick über die finanzielle Situation zu erhalten, den notwendigen Lebensunterhalt sicher zu stellen und aus der Schuldensituation heraus zu kommen.

Landratsamt Karlsruhe, Sozialamt
Schuldnerberatung

Postadresse:
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe
0721 9367350
schuldnerberatung@landratsamt-karlsruhe.de

1.5 Kreisseniorenrat

Der Kreisseniorenrat Landkreis Karlsruhe e.V. ist eine Arbeitsgemeinschaft der auf dem Gebiet der Altenarbeit tätigen kirchlichen und weltlichen Gruppierungen (z.B. Altenwerke, Seniorengruppen, etc.). Er betreibt u.a. die BAV-Beratungsstelle (steht für Beschweren, Anhören, Vermitteln) und tritt für die Interessen älterer Menschen im Landkreis Karlsruhe ein.

Kreisseniorenrat Landkreis Karlsruhe e.V.
Irmtraud Eberle (Vorsitzende)
Huttenstr. 47 (im ev. Altenzentrum)
76646 Bruchsal
 07251 9825915
ksr.ka@web.de
www.ksr-ka.de

Sprechzeiten:
Dienstag: 10:00-12:00 Uhr

1.6 Seniorenberatung

1.7 Altenhilfefachberatung

Die Altenhilfefachberatung des Landratsamts Karlsruhe ist AnsprechpartnerIn für alle Fragen der Altenhilfe im Landkreis und arbeitet u.a. eng mit unter-schiedlichen Akteuren und Verantwortlichen im Bereich der Altenhilfe zusammen.

Landratsamt Karlsruhe, Amt für Versorgung und Rehabilitation
Altenhilfefachberatung

Robert Roßkopf
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe
0721 9367471
robert.rosskopf@landratsamt-karlsruhe.de

1.8 Pflegestützpunkt Landkreis Karlsruhe - Standort Ettlingen und Eggenstein

Der Pflegestützpunkt informiert und berät rund um das Thema Pflege, das heißt die Versorgung und Betreuung von Menschen jeden Alters. Fragen, die das Vor- und Umfeld von Pflege betreffen, werden ebenfalls beantwortet.

Pflegestützpunkt Landkreis Karlsruhe
Standort Ettlingen 

Am Klösterle
Klostergasse 1
76275 Ettlingen
07243 101546
Mobil: 0160 7077566
Fax: 07243 1018353
pflegestuetzpunkt.ettlingen@landratsamt-karlsruhe.de
www.landratsamt-karlsruhe.de

Sprechzeiten:
Montag-Mittwoch: 9:00-12:00 Uhr
Donnerstag: 9:00-12:00 Uhr und 13:30 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag 9:00-13:00 Uhr


Standort Eggenstein

Bis auf weiteres kann die Sprechstunde von Sarah Bonzanin im Rathaus Eggenstein leider nicht stattfinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Telefon 07243 101546 oder Mobil 0160 7077566 oder per Mail pflegestuetzpunkt.ettlingen@landratsamt-karlsruhe.de.

Die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes helfen auch außerhalb der Sprechzeiten gerne weiter. Die Angebote im Überblick:

• Information über regionale Unterstützungsangebote

• Auskünfte  über rechtliche und finanzielle Fragestellungen

• konkrete Hilfestellung bei der Inanspruchnahme der Leistungen

• Beratung im Vorfeld eines Pflege- oder Betreuungsbedarfs

• frühzeitige begleitende Hilfeplanung, z.B. bei Änderung des Pflege- und Betreuungsbedarfs

• Aufklärung  über Prävention und Rehabilitation

• Bereitstellung von Antragsformularen

• Unterstützung bei sonstigen Fragen rund um das Thema Pflege

Die Beratung ist kostenfrei und neutral.

1.9 Sozialrechtsberatung

Die Sozialrechtsberatung des Sozialverband VdK berät im Sozialrecht:
- Rentenversicherung,
- Krankenversicherung,
- Pflegeversicherung
- Schwerbehindertenrecht,
- Reha und Teilhabe,
- Unfallversicherung,
- Soziales Entschädigungsrecht,
- Grundsicherung für Arbeitssuchende,
- Soldaten- und Kriegsopferfürsorge

Sozialverband VdK, Kreisverband Karlsruhe
Sozialrechtsberatung

Karlstrasse 53-55
76133 Karlsruhe
0721 932790
Fax: 0721 9327979
srg-karlsruhe@vdk.de
www.vdk.de/kv-karlsruhe/

Sprechzeiten:
nur nach telefonischer Terminvereinbarung
Montag: 08:00-12:00 Uhr und 14:00-15:45 Uhr
Donnerstag: 08:00-12:00 Uhr


Sozialverband VdK
Ortsverband Eggenstein-Leopoldshafen
Manfred Müller
Hebelstr. 9
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721 787694

1.10 Beratung zum Schwerbehindertenrecht

Wer körperlich, geistig oder seelisch behindert ist, sollte seine Ansprüche nach dem Schwerbehindertenrecht überprüfen lassen (siehe 2.3).
Zuständig für die Antragsbearbeitung für Berechtigte mit Wohnsitz im Landkreis Karlsruhe bzw. in der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen ist das Amt für Versorgung und Rehabilitation.

Anlaufstelle Persönliche Beratung und Antragsstellung
Amt für Versorgung und Rehabilitation

Ritterstr. 9
76137 Karlsruhe
0721 9367270

Sprechzeiten in der Anlaufstelle:
Montag – Freitag (außer Dienstag): 08:00-12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00-17:00 Uhr

1.11 Renten- und Rehaberatung

Bei der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg finden Sie neben der Bearbeitung von Rentenanträgen (siehe 2.2) folgende Angebote:
- Auskunft und Beratung für alle Versicherten der gesetzlichen Rentenversicherung zu Fragen über die Rente
- Reha-Beratungsdienst
- Gemeinsame Servicestelle für Rehabilitation
- Servicezentrum für Altersvorsorge

Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg
Servicezentrum Karlsruhe

Gartenstraße 105
76135 Karlsruhe
0721 82511542
Terminvergabe: 0721 82511543
servicezentrum.karlsruhe@drv-bw.de

Sprechzeiten:
Montag - Mittwoch: 08:00-16:00 Uhr
Donnerstag:           08:00-18:00 Uhr
Freitag:                  08:00-12:00 Uhr

1.12 Wohnberatung

Wohnberatung bietet Ihnen Unterstützung bei bzw. Information über:
- Umgestaltung und Umbaumaßnahmen der Wohnung
- Erhalt von Sicherheit und Selbstständigkeit bis ins hohe Alter in der eigenen Wohnung
- Pflege von Angehörigen in einer Wohnung, die Ihnen die Pflege leicht macht
- Vermeidung eines Umzugs in ein Pflegeheim
- Finanzierungsfragen
- alternative Wohnformen

Mark Mobile Ambulante Rehabilitation Karlsruhe GmbH
Wohnberatung

Kanalweg 40/42
76149 Karlsruhe
0721 9123050
mark@mark-ka.de
www.mark-ka.de

DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V.
Wohnraumberatung

Ettlinger Str. 13
76137 Karlsruhe
0721 95595175
soziales@drk-karlsruhe.de
www.drk-karlsruhe.de/angebote/senioren/wohnraumberatung.html

1.13 Selbsthilfe

Das Selbsthilfebüro ist die professionelle Informations-, Beratungs- und Unterstützungsstelle für Selbsthilfe in Stadt und Landkreis Karlsruhe. Es
- informiert und berät Menschen, die an Selbsthilfe interessiert sind
- vermittelt Interessierte in Selbsthilfegruppen (bspw. Rheuma-, Kontinenz-, Multiple Sklerose-Gruppen u.v.m.)
- fördert und begleitet die Gründung neuer Gruppen
- berät bei Fragen der Organisation, Finanzierung und Öffentlichkeitsarbeit
- vernetzt Betroffene, Fachleute und Institutionen des Gesundheitswesens
- unterstützt den Erfahrungsaustausch der Gruppen untereinander
- organisiert gemeinsame Aktionen, wie das Forum Selbsthilfe

Paritätische Sozialdienste gGmbH Karlsruhe
Selbsthilfebüro

Kanalweg 40/42
76149 Karlsruhe
0721 9123025
selbsthilfe@paritaet-ka.de
www.paritaet-ka.de

2. Finanzielle Leistungen im Alter

2.1 Pflegeleistungen

Die Pflegeversicherung federt das finanzielle Risiko der Pflegebedürftigkeit ab. Sie stellt eine soziale Grundsicherung in Form von unterstützenden Hilfeleistungen dar, die Eigenleistungen der Versicherten und anderer Träger nicht entbehrlich machen.

Rehabilitation vor Pflege
Die Krankenkasse prüft, welche Leistungen zur medizinischen Rehabilitation für den Versicherten in Betracht kommen um Pflegebedürftigkeit zu überwinden, zu mindern oder ihre Verschlimmerung zu verhüten.

Maßgebend dafür, welche Leistungen Pflegebedürftige erhalten, ist der Grad der Hilfebedürftigkeit. Dieser wird vom Medizinischen Dienst der Kranken-versicherung festgestellt. Um den unterschiedlichen Anforderungen Rechnung zu tragen, hat der Gesetzgeber Pflegestufen festgelegt. Damit sind auch die Höchstbeträge für die Leistungen durch die Pflegeversicherung festgelegt, die sich wie folgt gliedern:

Pflegestufe 0 = dementielle Erkrankung
Pflegestufe I = erheblich pflegebedürftig
Pflegestufe II = schwerpflegebedürftig
Pflegestufe III = schwerstpflegebedürftig

Das leistet die Pflegeversicherung
Die Pflegeversicherung erbringt Leistungen als Geld- oder Sachleistungen, mit denen die Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung finanziert wird. Eine Kombination von Pflegegeld- und Pflegesachleistung ist möglich.


Außerdem werden insbesondere folgende Leistungen zur Verfügung gestellt:
- Pflegekurse für Angehörige und ehrenamtliche Pflegepersonen,
- Pflegegeld für selbst beschaffte Pflegehilfen,
- Tages- und Nachtpflege,
- Pflegehilfsmittel und technische Hilfen,
- Zuschüsse zur pflegegerechten Gestaltung des Wohnumfeldes des Pflegebedürftigen
- Häusliche und stationäre Pflege

Nähere Informationen und Beratung über Leistungen sowie für eine Antragsstellung erhalten Sie bei der Pflegekasse Ihrer Krankenkasse (bspw. AOK, DAK, BKK etc.)

2.2 Rentenleistungen

2.3 Schwerbehindertenausweise

2.4 Sonstige soziale Hilfen

2.4.1 Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

2.4.2 Wohngeld

2.4.3 GEZ-Rundfunkgebührenbefreiung/-ermäßigung

2.4.4 Hilfe zur Pflege

Menschen, die durch körperliche, geistige oder seelische Erkrankungen oder Behinderungen nicht mehr in der Lage sind, die regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen des täglichen Lebens auszuführen und deshalb in erheblichem oder höherem Maße fremder Hilfe bei der Körperpflege, Ernährung, Mobilität oder hauswirtschaftlichen Versorgung bedürfen, können Hilfe zur Pflege beanspruchen, soweit die vorrangigen Leistungen der Pflegeversicherung sowie eigenes Einkommen und Vermögen bzw. bestehende Ansprüche an Dritte (z.B. Unterhaltsansprüche) nicht ausreichen, den Pflegebedarf sicher zu stellen.

Landratsamt Karlsruhe, Amt für Versorgung und Rehabilitation
Meta Butterer
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe
0721 9367411
versorgungsamt@landratsamt-karlsruhe.de

2.4.5 Landesblindenhilfe

2.4.6 Wohnberechtigungsschein

2.4.7 Krankenversicherungsschutz (Hilfen zur Gesundheit)

Personen, für die kein Krankenversicherungsschutz begründet werden kann und die der ärztlichen Behandlung bedürfen, können Hilfen zur Gesundheit erhalten.

Die Hilfen sind einkommens- und vermögensabhängig.

Landratsamt Karlsruhe, Amt für Versorgung und Rehabilitation
Meta Butterer
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe
0721 9367411
versorgungsamt@landratsamt-karlsruhe.de

3. Leben im Alter, Pflege, Betreuung

3.1 Ambulante Pflegedienste

Der ambulante Pflegedienst unterstützt Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bei der Pflege zu Hause. Er bietet Familien Hilfen im Alltag, damit pflegende Angehörige Beruf und Betreuung besser organisieren können. Das Personal des Pflegedienstes kommt zu Ihnen nach Hause und hilft bei der täglichen Pflege. Das Leistungsangebot erstreckt sich i.d.R. über verschiedene Bereiche, u.a.:

- grundpflegerische Tätigkeiten (z.B. Körperpflege, Ernährung, Mobilisation)
- häusliche Krankenpflege als Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung
(z.B. Medikamentengabe, Verbandswechsel, Injektionen)
- Beratung der Pflegebedürftigen und Angehöriger bei pflegerischen Fragen
- Unterstützung bei der Vermittlung von Hilfsdiensten (z.B. Essensbelieferung oder Organisation von Fahrdiensten, Krankentransporten, Hausnotruf)
- hauswirtschaftliche Versorgung (z.B. Einkaufen, Kochen)

3.1.1 Ambulante Pflegedienste in Eggenstein-Leopoldshafen

Ihr Pflegedienst Uwe Barthel
Hauptstr. 80
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721 6237660
0171 4048666
Mail: pflegedienst-barthel@gmx.de
www.pflegedienst-barthel.de


Diakoniestation Eggenstein-Leopoldshafen
Hauptstr. 54
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721 705750
info@diakoniestation-egg-leo.de
www.diakoniestation-egg-leo.de


AWO Sozialstation Eggenstein-Leopoldshafen
Danijela Bodrozic
Haydnstr. 5
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721 47008110
sst.eggenstein-leopoldshafen@awo-ka-land.de
www.awo-ka-land.de

in Kooperation mit
AWO Ortsverein Eggenstein-Leopoldshafen e.V.
Ludwig Zimmermann
Silcherstr. 18
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721 78159667
awo.ov-eggleo@awo-ka-land.de
www.awo-ka-land.de


3.1.2 Weitere Adressen für ambulante Pflegedienste

Weitere Adressen ambulanter Pflegedienste in der Umgebung erhalten Sie auch über die Altenhilfefachberatung des Landkreises Karlsruhe (siehe 1.7).
Pflegestützpunkte (siehe 1.8)

3.1.3 Internetadressen für ambulante Pflegedienste

Weitere Adressen für ambulante Pflegedienste erhalten Sie außerdem im Internet über Pflegeverzeichnisse von Kranken- bzw. Pflegekassen, beispielsweise:

www.aok-pflegedienstnavigator.de
www.pflegelotse.de

3.2 Ambulant betreutes Wohnen

Das ambulant betreute Wohnen ist eine Wohn- und Lebensform, die Seniorinnen und Senioren in ihrem Wunsch auch im Alter am liebsten Zuhause zu wohnen bestärkt und neue Perspektiven eröffnet.

Bewohner des betreuten Wohnens schließen in der Regel 2 Verträge ab:
1) einen Miet- oder Kaufvertrag für die Wohnung
2) einen Betreuungsvertrag mit Serviceleistungen.
Das Angebot besteht i. d. R. aus einem Grundservice, der meist pauschal abgerechnet wird und zusätzlichen Wahlleistungen, die von den Bewohnern abgerufen werden können und gesondert bezahlt werden müssen.

3.2.1 Ambulant betreutes Wohnen in Eggenstein-Leopoldshafen

Seniorenresidenz Waldäcker
Berliner Ring 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721 7836701
waldaecker-egg@web.de
www.diakoniestation-egg-leo.de


AWO Seniorenzentrum Hardtwald
Markus Bär
Berliner Ring 8
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721 9614060
sz-hardtwald@awo-baden.de
www.seniorenzentrum-hardtwald.de

in Kooperation mit
AWO Sozialstation Eggenstein-Leopoldshafen (siehe 3.1.1)

3.2.2 Weitere Adressen für ambulant betreutes Wohnen

Weitere Adressen zu betreuten Wohnanlagen in der Umgebung erhalten Sie auch über die Altenhilfefachberatung des Landkreises Karlsruhe (siehe 1.7).

3.3 Besuchs- und Begleitdienste

Der Ortsverband des Deutschen Roten Kreuz Eggenstein-Leopoldshafen bietet in der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen im Seniorenzentrum Hardtwald, im Betreuten Wohnen und im privaten Bereich ehrenamtliche Besuchs- und Begleitdienste (Vorlesen, Spazieren gehen, Unterhaltung, Spielen, etc.) an.

DRK Ortsverein Eggenstein-Leopoldshafen e.V.
Sigrid Schöler
Rheinstraße 36
76344 Eggenstein
07247 20413
sigrid.schoeler@drk-egg-leo.de

3.4 Hausnotruf

Ein Hausnotrufsystem ist ein elektronisches Meldesystem, das mit einer Notrufzentrale verbunden ist, die im Bedarfsfall Hilfe organisieren kann.
Es gibt Pflegebedürftigen, Älteren, allein lebenden Personen die Möglichkeit, sich in Notlagen bemerkbar zu machen. Hausnotrufgeräte eignen sich insbesondere für Menschen, die ihre Selbstständigkeit erhalten wollen, jedoch durch Behinderung, chronische Krankheit oder altersbedingte Beeinträchtigung gefährdet sind. Es kann in nahezu jedem Haushalt eingerichtet werden.

3.4.1 Hausnotruf über ambulante Pflegedienste

Hausnotrufdienste werden unter anderem über die ambulanten Pflegedienste vermittelt bzw. angeboten, insbesondere von Folgenden vor Ort (siehe 3.1.1):

- AWO Sozialstation Eggenstein-Leopoldshafen
- Diakoniestation Eggenstein-Leopoldshafen
- Ihr Pflegedienst Uwe Barthel

3.4.2 Hausnotruf über andere Anbieter

Außerdem wird der Hausnotruf über weitere Wohlfahrtsverbände wie bspw. über   den DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V., die Malteser, Johanniter oder den ASB sowie über diverse private Dienstleister vermittelt bzw. angeboten. Konkrete Informationen über einzelne Angebote erhalten Sie beim jeweiligen Dienstleister.

3.5 Essen auf Rädern

Essen auf Rädern stellt eine gute Möglichkeit dar, sich warmes Essen direkt nach Hause liefern zu lassen oder in Wochenpaketen gelieferte vorbereitete Tiefkühlkost selbst aufzuwärmen. Das Angebot kann vorübergehend, an einzelnen Tagen oder auf Dauer in Anspruch genommen werden. Es gibt verschiedene Kostformen wie bspw. Diabetikerkost, Schon- und Vollkost.

3.5.1 Essen auf Rädern über ambulante Pflegedienste

Essen auf Rädern wird in der Regel auch von ambulanten Pflegediensten vermittelt bzw. angeboten, insbesondere von Folgenden vor Ort (siehe 3.1.1):

- AWO Sozialstation Eggenstein-Leopoldshafen
- Diakoniestation Eggenstein-Leopoldshafen
- Ihr Pflegedienst Uwe Barthel

3.5.2 Essen auf Rädern über andere Anbieter

Außerdem wird Essen auf Rädern über weitere Wohlfahrtsverbände wie bspw. über den DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V., die Paritätischen Sozialdienste gGmbH Karlsruhe, die Malteser, Johanniter oder den ASB sowie über diverse private Dienstleister vermittelt bzw. angeboten. Konkrete Informationen über einzelne Angebote erhalten Sie beim jeweiligen Dienstleister/ Anbieter.

3.6 Demenzberatung und Betreuung

Die Betreuung von demenzkranken Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz nach § 45 SGB XI wird stundenweise zuhause oder in Gruppen für Betroffene i.d.R. von ambulanten Pflegediensten angeboten. Bezüglich der Betreuung und Beratung zu diesen Angeboten können Sie sich insbesondere an folgende Dienste vor Ort wenden (siehe 3.1.1):

- AWO Sozialstation Eggenstein-Leopoldshafen
(stundenweise in Betreuungsgruppen und im häuslichen Bereich)
- Diakoniestation Eggenstein-Leopoldshafen
(stundenweise im häuslichen Bereich)
- Ihr Pflegedienst Uwe Barthel
(im Rahmen der Tagespflege Alte Post, siehe 3.10.1 )

3.7 Alzheimer-Telefon

Über das bundesweite Alzheimer-Telefon können Angehörige, Betroffene sowie professionelle Helfer beratende Hilfestellungen zu Demenz und speziell zur Alzheimer Krankheit erhalten.

Alzheimer-Telefon
0180 3171017
030 259379514

Sprechzeiten:
Montag - Freitag: 09:00-18:00 Uhr

3.8 Pflegekurse für pflegende Angehörige

In Pflegekursen werden pflegende Angehörige informiert über
- Mobilisierungs- und Lagerungsmethoden
- Rückenschonende Transfer-Methoden
- Ernährung und Vorbeugung
- Hilfsmittel und Rehabilitationsmaßnahmen
- Pflegeversicherung und Recht

Die ambulanten Pflegedienste (siehe 3.1.1) können Sie bei Fragen zu Pflegekursen für Angehörige näher beraten.

Folgende Pflegedienste vor Ort bieten selbst Kurse für pflegende Angehörige an:
- Diakoniestation Eggenstein-Leopoldshafen (siehe 3.1.1)

3.9 Mobile geriatrische Rehabilitation

Ältere Menschen, die an verschiedenen Krankheiten leiden, sind bspw. durch einen Schlaganfall, Knochenbruch oder eine Operation in ihrer bisherigen Selbstständigkeit und ihrem Verbleib in ihrer gewohnten Umgebung gefährdet.
Die geriatrische Rehabilitation hat das Ziel, die Alltagskompetenzen zu erhalten oder zurückzugewinnen. Mobile geriatrische Rehabilitation ist auf das Training im Alltag in der gewohnten Umgebung spezialisiert. Sie werden dabei von einem multiprofessionellen Rehabilitationsteam betreut.

MARK Mobile Ambulante Rehabilitation Karlsruhe GmbH
Kanalweg 40/ 42
76149 Karlsruhe
0721 9123050
mark@mark-ka.de
www.mark-ka.de

3.10 Tagespflege

Unter der Tagespflege versteht man die zeitweise Betreuung im Tagesverlauf in einer Einrichtung. Das Angebot steht in der Regel von Montag bis Freitag zur Verfügung und kann einmal oder auch mehrmals wöchentlich in Anspruch genommen werden. Tagespflege bietet in der Regel den Fahrdienst von zuhause in die Tagespflege und zurück, Mahlzeiten, die pflegerische Versorgung und aktivierende Hilfe, Beratung sowie ein tagesstrukturierendes Angebot.

3.10.1 Tagespflege in Eggenstein-Leopoldshafen

Tagespflege Alte Post
Hardtstr. 13
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
07247 208546
pflegedienst-barthel@gmx.de

Besuchszeiten:
Montag - Freitag: 08:00-16:30 Uhr

3.10.2 Weitere Adressen für Tagespflege

Weitere Adressen zur Tagespflege in der Umgebung erhalten Sie auch über die Altenhilfefachberatung des Landkreises Karlsruhe (siehe 1.7).

3.10.3 Internetadressen für Tagespflege

Weitere Adressen erhalten Sie außerdem im Internet über Pflegeverzeichnisse von Kranken- bzw. Pflegekassen, beispielsweise:

www.aok-pflegeheimnavigator.de
www.pflegelotse.de

3.11 Stationäre Pflege und Kurzzeitpflege (Pflegeheime)

In Pflegeheimen werden pflegebedürftige Menschen, die nicht mehr alleine in Ihrer Wohnung leben können, rund um die Uhr vollstationär versorgt.

Die stationäre Pflege wird Ihnen gewährt, wenn eine häusliche oder teilstationäre Pflege nicht möglich ist. Die Pflegekasse kann die Notwendigkeit der stationären Pflege vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen prüfen lassen.

Viele Pflegebedürftige sind nur für eine begrenzte Zeit auf stationäre Pflege, d.h. auf Kurzzeitpflege angewiesen, insbesondere zur Bewältigung von Krisensituationen bei der häuslichen Pflege oder übergangsweise im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt.
Für sie gibt es die Kurzzeitpflege in entsprechenden stationären Einrichtungen/ Pflegeheimen. Kurzzeitpflege kann auch dazu dienen, interessierten Menschen ein „Probewohnen“ im Pflegeheim zu ermöglichen oder dass pflegende Ange-hörige entlastet werden, wenn diese und ihre Familien für einige Wochen in den Urlaub fahren möchten bzw. tagsüber eine Entlastung benötigen.

3.11.1 Stationäre Pflege und Kurzzeitpflege in Eggenstein-Leopoldshafen

AWO Seniorenzentrum Hardtwald
Markus Bär
Berliner Ring 8
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel.: 0721 9614060
Mail: sz-hardtwald@awo-baden.de
www.seniorenzentrum-hardtwald.de

in Kooperation mit
AWO Ortsverein Eggenstein-Leopoldshafen e.V.
Ludwig Zimmermann
Silcherstr. 18
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721 78159667
awo.ov-eggleo@awo-ka-land.de
www.awo-ka-land.de


3.11.2 Weitere Adressen für stationäre Pflege und Kurzzeitpflege

Weitere Adressen für stationäre Pflege und Kurzzeitpflege in der Umgebung erhalten Sie auch über die Altenhilfefachberatung des Landkreises Karlsruhe (siehe 1.7).

3.11.3 Internetadressen für stationäre Pflege und Kurzzeitpflege

Weitere Adressen für stationäre Pflege und Kurzzeitpflege erhalten Sie außerdem im Internet über Pflegeheimverzeichnisse von Kranken- und Pflegekassen, beispielsweise:

www.aok-pflegeheimnavigator.de
www.pflegelotse.de

3.12 Begleitung schwer kranker, sterbender und trauernder Menschen

Der ambulante Hospizdienst trägt dazu bei, den Wunsch der meisten Menschen zu erfüllen, zuhause oder "wie zuhause" sterben zu können.
Es erfolgt eine individuelle Begleitung schwer kranker, sterbender und trauernder Menschen zu Hause. Die Inanspruchnahme des Angebots ist kostenlos.

Hospizdienst Bruchsal
(Träger: Caritasverband und Diakonisches Werk Bruchsal)

Claudia Schäfer-Bolz
Friedhofstr. 11
76646 Bruchsal
07251 800858
claudia.schaefer-bolz@caritas-bruchsal.de

3.13 Stationäres Hospiz

Für Bürger des Landkreises Karlsruhe bzw. der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen besteht in Ettlingen ein stationäres Hospiz mit individueller Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie Begleitung und Unterstützung ihrer Angehörigen und Freunde - auch nach dem Tode und in der Zeit der Trauer.

Hospiz Arista
Pforzheimer Str. 31 b
76275 Ettlingen
07243 945420
info@hospiz-arista.de
www.hospizfoerderverein.de/arista

3.14 Sterbefall

Das Standesamt Eggenstein-Leopoldshafen ist für die Beurkundung aller Sterbefälle, die sich in seinem Bezirk ereignet haben, zuständig. Dazu muss der Sterbefall dem Standesamt angezeigt und alle zur Beurkundung erforderlichen Unterlagen vorgelegt werden. Erst danach ist die Ausstellung von Sterbeurkunden möglich.
Falls ein Bestattungsinstitut einbezogen wird, kann dieses auch mit der Abwicklung der Bestattung und aller hierfür notwendiger Formalitäten beauftragt werden.

3.15 Notariat

Erben- und Nachlassermittlung sowie rechtliche Auskünfte zu dieser Thematik und Ausstellung von Erbscheinen erfolgen ausschließlich über die Notariate/ Nachlassgerichte.
Bitte nehmen Sie bei Bedarf notarieller Dienstleistungen direkt Kontakt mit einem Notar nach Ihrer Wahl auf.

4. Aktiv im Alter-Freizeit und Begegnung

4.1 Kirchengemeinden

Die Kirchengemeinden in Eggenstein-Leopoldshafen bieten neben   der Seelsorge auch seniorenbezogene Angebote an, wie bspw. Senioren-nachmittage oder ökumenische Treffpunkte.

Hier finden sie weitere Informationen über die Kirchengemeinden in Eggenstein-Leopoldshafen.

4.2 Vereine

Auf der Internetseite der Gemeinde erhalten Sie einen Überblick über die örtlichen Vereine, die teilweise auch spezielle Angebote für Senioren vorhalten.

Die konkreten Angaben, Adressen und Kontaktdaten der Vereine finden Sie hier.



4.3 Parteien

Senioren-Union Eggenstein-Leopoldshafen
Die Senioren-Union ist eine Gruppierung des CDU-Gemeindeverbandes. Sie bietet Veranstaltungen, Vorträge u.v.m. an. Sie möchte den Lebensraum der älteren Generation aktiv mitgestalten.

Walter Bumiller
0721/78 66 40
walter.bumiller@t-online.de

4.4 Bildung

4.4.1 Volkshochschule

Volkshochschule Landkreis Karlsruhe e.V.
Eggenstein-Leopoldshafen


Sprechzeiten:
Montag: 14:00-17:00 Uhr
Donnerstag: 15:00-18:00 Uhr

4.4.2 Bibliotheken

Katholische Bücherei Leopoldshafen
Katholisches Gemeindezentrum
Albertus-Magnus-Str. 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Öffnungszeiten:
Sonntag: 11:00-12:00 Uhr
Dienstag: 18:00-19:00 Uhr
Donnerstag: 15:00-18:00 Uhr



Stadtteilbibliothek Neureut
Rubensstraße 21
76149 Karlsruhe
Tel.: 0721  7 81 89 76
bibliothek-neureut@kultur.karlsruhe.de

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag: 14:00-18:00 Uhr
Mittwoch: 13:00-18:00 Uhr
Freitag 10:00-12:00 Uhr und 14:00-17:00 Uhr

4.5 Oma-Opa-Service

In Kooperation mit der früheren Agenda-Gruppe Soziales wird im Familienzentrum Schröcker Mütze e.V. ein Oma-Opa-Service angeboten. Jeden Mittwochnachmittag haben Senioren/ Seniorinnen die Möglichkeit, für ca. zwei Stunden Kinder zu betreuen. Bei Interesse bitten wir Sie, sich bei Frau Eberle Tel.: 0721/7815409 bzw. in der Schröcker Mütze zu melden.


Familienzentrum Schröcker Mütze e.V.
Bahnhofstr. 43e
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721  78 87 23
info@schroecker-muetze.de
www.schröcker-mütze.de

4.6 Tauschring Eggenstein-Leopoldshafen

Jeder hat Talente und Fähigkeiten mit denen er anderen helfen kann bzw. sucht Unterstützung, bei Dingen die er selbst nicht so gut meistert. Der Tauschring Eggenstein-Leopoldshafen ist eine Nachbarschaftshilfe, in der Dienstleistungen bargeldlos getauscht werden.

Sprechzeiten:
Mi. 10-12 Uhr, Zimmer UG 10 (Nebengebäude), Friedrichstr. 32
0721 97886-85 (nur während der Sprechzeiten)

Sprechzeiten bei Herrn Diesing:
Dienstag 10-12 Uhr, Donnerstag 15-16 Uhr
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
07247 20206 (AB)

info@tauschring-eggleo.de
www.tauschring-eggleo.de

4.7 Seniorennachmittage

In der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen werden über das Jahr hinweg Seniorennachmittage organisiert und gestaltet.

Konkrete Informationen erhalten Sie von den organisierenden Stellen:

Kirchengemeinden vor Ort (siehe 4.1)
Evangelische Kirchengemeinde Eggenstein
Evangelische Kirchengemeinde Leopoldshafen
Katholische Kirchengemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

AWO Ortsverein Eggenstein-Leopoldshafen e.V.
Ludwig Zimmermann
Silcherstr. 18
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721  78 15 96 67
awo.ov-eggleo@awo-ka-land.de
www.awo-ka-land.de

4.8 Seniorenreisen und mehrtägige Tagesprogramme

Für Bürger des Landkreises Karlsruhe bzw. der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen bieten Wohlfahrtsverbände Urlaubsreisen bzw. mehrtägige Tagesprogramme speziell für Senioren an. Konkrete Informationen über Angebote erhalten Sie von den Stellen vor Ort.


DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V.
Geschäftsstelle Karlsruhe

Ettlinger Str. 13
76137 Karlsruhe
0721  95 59 51 72
soziales@drk-karlsruhe.de


Diakonisches Werk Ettlingen
Pforzheimer Str. 31
76275 Ettlingen
07243  54 95- 0
ettlingen@diakonie-laka.de

4.9 Heimatmuseum

4.10 Schwimmbad

4.11 Vogel- und Tierpark

Vogel- und Tierpark
Höfleiner Straße 2
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
07247 2 10 14

4.12 Beispiele gemütlicher Plätze

Alter Hafen 

Gemütliche Plätze sind am Alten Hafen Leopoldshafen zu finden. Der Alte Hafen war im 19. Jahrhundert ein wichtiger Umschlagsort der Rheinschifffahrt und ist heute ein Bestandteil der Rheinauenlandschaft.

Weitere Informationen zum alten Hafen finden sie hier.

Alter Hafenzoom
Alter Hafen
 

Belle Eggenstein

Die Belle ist einer der schönsten Orte in Eggenstein. Man kann hier spazieren gehen, die Schiffe auf dem Rhein beobachten oder einfach nur in gemütlicher Atmosphäre entspannen.

Lagebeschreibung:
Den Ankerberg hinunterfahren, am Fischerheim vorbei und an der Kreuzung links abbiegen in eine Allee, dieser folgen, über eine Brücke und der Straße weiter folgen. 

Belledammzoom
Belledamm
 

Blick auf den Rhein
Der Blick auf den Rhein bietet vor allem abends eine wunderschöne Atmosphäre.

Lagebeschreibung:
Der Leopoldstraße in Richtung Rheinhalle immer weiter folgen, diese führt direkt an den Rhein.

Blick auf den Rhein (Zugang alter Hafen)zoom
Blick auf den Rhein (Zugang alter Hafen)
 

Baggerseen

Die Baggerseen in Eggenstein-Leopoldshafen bieten eine gute Gelegenheit, um einen langen Spaziergang über die Dämme und entlang den Seen zu unternehmen.

Weitere Informationen zu den Baggerseen finden sie hier.

Baggerseezoom
Baggersee
 

Pergola

vor dem AWO Seniorenzentrum Hardtwald im Berliner Ring.
Die Pergola ist ein schönes Plätzchen, um sich mit Freunden auf einen gemütlichen Kaffee zu treffen und sich zu unterhalten.

Pergolazoom
Pergola
 

Kleingartensiedlung Eggenstein
Die Kleingartensiedlung eignet sich gut, um einen schönen Spaziergang durch die mit viel Liebe angelegten Gartenanlagen zu machen.

Lagebeschreibung:
Den Ankerberg hinunterfahren und die Kreuzung am Kopfweg rechts abbiegen.

4.13 Radrouten

In der Umgebung von Eggenstein-Leopolshafen und Karlsruhe gibt es diverse Radwege, die zu kurzen oder längeren Ausflügen mit dem Rad einladen.

Fahrradroutenplanung:

www.rad-karlsruhe.de

5. Weitere nützliche Informationen und Adressen

5.1 Verbraucherzentrale

Verbraucherzentrale Baden- Württemberg
Kaiserstraße 167, 5. Etage
76133 Karlsruhe
www.vz-bawue.de

Termintelefon: 0711 66 91 10

Montag-Donnerstag: 10:00-18:00 Uhr
Freitag                     10:00-14:00 Uhr


Sprechzeiten:
Montag:    16:00-18:00 Uhr
Mittwoch: 10:00-12:00Uhr

5.2 KVV-Karte ab 60

Die "Karte ab 60" ist eine Jahreskarte für das komplette KVV-Netz. Mit ihrem besonders günstigen Preis ist sie Kunden ab 60 Jahren vorbehalten.

Verkauf:
VBK-Abo-Stelle,
Postfach 1140,
76001 Karlsruhe


Weitere Infos über die Internetseite:

http://www.kvv.de/fahrkarten/fahr-karten-preise/karte-ab-60.html

oder

KVV-Servicenummer:
Servicetelefon: 0721  61 07- 58 85

5.3 Tafelläden

Für Bürger mit geringem Einkommen gibt es die Möglichkeit über Tafelläden Nahrungsmittel zu günstigen Preisen zu kaufen. (Die Trägerschaft der Tafelläden liegt bei den Wohlfahrtsverbänden DRK, Diakonie, Caritas und AWO.)


Tafelladen Linkenheim
Schillerstr. 14
76351 Linkenheim
07247  9 54 36 20

Öffnungszeiten:
Montag, Donnerstag: 15:00-16:30 Uhr


Tafelladen Blankenloch-Stutensee
Gymnasiumstr. 14a
76297 Blankenloch-Stutensee
07244  9 46 95 96

Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag:14:30-16:00 Uhr


Tafelladen Graben-Neudorf
Schulstr. 1a
76676 Graben-Neudorf
0176  58 34 55 83

Öffnungszeiten:
Montag, Donnerstag: 14:00-17:00 Uhr

5.4 CAP-Mobil

Das CAP-Mobil, der rollende Supermarkt, in dem man zum Ladenpreis einkaufen kann, kommt immer freitags nach Eggenstein.

Halt am
- AWO Seniorenzentrum, Berliner Ring 8 und an der
- Seniorenresidenz Waldäcker, Berliner Ring 1

Die konkreten Termine finden Sie im jeweiligen Amtsblatt.

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook